Herzlich Willkommen!

Wir sind Lutherische Kirche in Heidelberg und Mannheim für die gesamte Rhein-Neckar-Region.

Als Teil der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche sind wir evangelische Kirche, die das lutherische Bekenntnis lebt.

Das sind für uns fünf wesentliche Aussagen:

  1. Wir wissen uns von Gott geliebt, obwohl wir so sind, wie wir sind; dieses Geschenk gilt allen Menschen.
  2. Wir vertrauen auf Jesus Christus, Gottes Sohn: Er allein ist der Weg zum Leben.
  3. Wir erleben die Gegenwart Christi im Wort und Abendmahl. Sie schafft eine besondere Gemeinschaft.
  4. Wir verkünden als mündige Christen Christus, nicht politische Meinung.
  5. Wir sind unabhängig von staatlicher Kirchensteuer, finanzieren uns nur über freiwillige Beiträge.

 

 

 

Aktuelles

 

(Trost-)Brief zur Coronavirus-Krise

Unter dem Datum vom 21.3.2020 hat der Bischof sich mit einem (Trost-)Brief an die Gemeinden und Gemeindeglieder gewandt. Der Brief trägt die Überschrift "Ich will euch trösten - Brief an die Gemeinden", er spricht das Gottesdienstverbot an, ebenso wie die Sorgen um Gesundheit, Menschenleben und wirtschaftliche Existenzen, die viele in diesen Tagen und Wochen bewegen. Er lenkt den Blick aber auch dankbar auf die kreativen Ideen, mit denen Gemeinden versuchen, auch in Zeiten verordneter Distanz nah bei den Menschen und bei Gottes Wort zu bleiben.

 

Herzliche Einladung zum Sofagottesdienst: Sonntag, 22.3.2020, 10.00 Uhr

Feiern Sie mit uns Gottesdienst – von Zuhause aus!
Wir alle, zur gleichen Zeit, nur nicht am selben Ort.
Nehmen Sie den fertigen Gottesdienst zur Hand und feiern diesen auf Ihrem Sofa oder an einem anderen gemütlichen Ort.
Der Gottesdienstentwurf von Pfr. Klaus Bergmann, SELK Bad Schwartau,
ist auf der Gemeindehomepage unter „
Predigten“ abgelegt.

 

Gottesdienste bis auf Weiteres untersagt!

Durch die aktuellen Entwicklungen in der Korona-Virus-Krise sind alle Gottesdienste bis auf Weiteres von der Landesregierung  untersagt. Natürlich werden wir uns diesen Anordnungen fügen, um dabei zu helfen, die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen und zum Schutz der besonders gefährdeten Menschen beizutragen. Wir tun das nicht leichten Herzens, das ist klar, und denken über alternative Möglichkeiten nach, Nähe auch dort zu geben, wo körperliche Distanz erforderlich ist. Bis wann die restriktiven Maßnahmen erforderlich sind, ist derzeit nicht klar. Die Situation ist von Tag zu Tag neu zu bewerten.

Inzwischen gibt es schon eine ganze Reihe von Ideen, alternatives Gemeindeleben zu gestalten. Gesammelt sind sie hier

 

Regelmäßige Chorproben wieder ab 11. Januar in Heidelberg

Nach der Feiertagspause gehts nun wieder: Unser kleiner Chor sucht noch Unterstützung. Wir bereiten uns musikalisch auf Passion und Ostern vor, und werfen einen Blick auf die neuen Wochenlieder. Vierzehntäglich, samstags im Wechsel mit den Konfirmandensamstagen, in St. Thomas in Heidelberg, immer von 16.00 - 17.30 Uhr.

 

24 Stunden. Der Tag, der die Welt veränderte: Die diesjährige "Expedition" mit dem gleichnamigen Buch ab 26. Februar in Heidelberg- Rohrbach - Gelesen wird zuhause, - die weiteren Treffen in St. Thomas: Leider abgesagt, aber wir treffen uns online am Mittwoch um 20.00 Uhr zur Videokonferenz

In der Passionszeit gibt es wieder eine "Expedition". Das Buch des Jahres heißt "24 Stunden - Der Tag, der die Welt veränderte" - es geht um die letzten 24 Stunden des Erdenlebens Jesu. - Los gehts am 26. Februar. Nähere Informationen ab sofort hier.

 

 

Leider abgesagt: Auch in diesem Jahr wieder ökumenische Passionsandachten in Heidelberg-Rohrbach

Der Text der Passionsandacht, die für Donnerstag, 19.3.2020 in St. Thomas geplant war, ist hier abrufbar.
Auch in diesem Jahr wird es wieder ökumenische Passionsandachten in Rohrbach geben. Gelesen wird die Passionsgeschichte nach Johannes. Der Text der Andacht zum Download
Icon Passionsandacht_III_2020.pdf (72,4 KB)

 

 

Leider abgesagt: Bezirksfreizeit - die zweite! Vom 15.-19 April in Kirchheit/Teck

In der Woche nach Ostern - von Mittwoch bis Sonntag - ist wieder Bezirksfreizeit. Die Anmeldung dazu ist in diesem Jahr auch Online möglich, - über die Homepage der Freizeit. Im Flyer steht alles Nötige drin. Ein Klick auf das Vorschau-Bild genügt.